Kopfzeile

Inhalt

Altersheim Büren a.A. übernimmt Mahlzeitendienst ab Februar 2021

13. Januar 2021

In der Region Büren besteht seit längerer Zeit ein Mahlzeitendienst. Personen, welche ihr Mittagessen nicht mehr selbst kochen können, haben die Möglichkeit dieses zu sich nach Hause zu bestellen. Bis heute ist das in der Region Büren die Spitex Seeland AG. Das Altersheim Büren bereitet die Mahlzeiten zu, welche von den Kundinnen und Kunden, ohne aufzuwärmen direkt konsumiert werden können. Die Menüs werden vom Altersheim mit verschiedenen Fahrerinnen und Fahrern direkt zu den Kunden gebracht.

Die Kundenbetreuung und der Fahrdienst lagen lange in den Händen des Spitex-Vereins Region Büren; nach der Fusion zum Spitex Verein Seeland übernahm die Spitex Seeland AG den Mahlzeitendienst. Im Mai dieses Jahres informierte die Spitex AG die Gemeinden, dass sie aus wirtschaftlichen Gründen den Mahlzeitendienst per Ende Januar 2021 einstellen wird.

Die Gemeinderätinnen und Gemeinderäte, die in der Regionalen Sozialkommission Region Büren (RSK) zusammenarbeiten, haben sich im Rahmen einer Arbeitsgruppe sofort um eine Nachfolgelösung bemüht. Im Zentrum stand das Anliegen, den Mahlzeitendienst weiterhin mit der gleichen Qualität anzubieten. Der RSK war es wichtig, dass die Kundinnen und Kunden weiterhin von den täglich warm gelieferten Mahlzeiten profitieren können. Diese Dienstleistung kann dazu beitragen, dass ältere Menschen länger zu Hause bleiben können. Einige Altersheime in der weiteren Region bieten gleiche oder ähnliche Dienste an. Da der Gemeindeverband Altersheim Büren die Mittagsmenüs schon seit Jahren zubereitet und mit den Abläufen vertraut ist, schien es den Gemeinden naheliegend, dass das Heim zusätzlich die Kundenbetreuung und den Fahrerdienst übernehmen könnte.

Zur Freude der Gemeinden hat sich das Altersheim zu diesem Schritt bereit erklärt und gewährleistet ab Februar 2021 als öffentliche Institution in enger Zusammenarbeit mit den Gemeinden den Mahlzeitendienst in der Region Büren. Die Menüpreise bleiben unverändert. Interessierte Kunden (bestehende Kunden sowie Neukunden) melden sich unter der Telefonnummer 032 352 16 16 oder via E-Mail info@altersheimbueren.ch. Sie werden ein Bestellformular erhalten, auf dem die individuellen Wünsche angebracht werden können. Ebenso sind Interessenten, die als ehrenamtliche Fahrer gegen eine bescheidene Entschädigung Mahlzeiten verteilen möchten, eingeladen, mit dem Altersheim Büren unter derselben Telefonnummer oder via E-Mail, Kontakt aufzunehmen.

Der Gemeindeverband Altersheim Büren (www.altersheimbueren.ch) freut sich in Zusammenarbeit mit den Gemeinden, der Bevölkerung der Region Büren ab dem 1. Februar 2021 eine qualitativ gute Dienstleistung zu erbringen.